Suche Suchwort Alle Produkte
anzeigen
Fremdsprachige
Publikationen
GB
RU
CN
FR
ES
dena-Factsheet: Vernetzung von Daten als Basis für neue Geschäftsmodelle der digitalen Energiewelt
Artikelnummer: 9248

dena-Factsheet: Vernetzung von Daten als Basis für neue Geschäftsmodelle der digitalen Energiewelt

Urbane Datenplattformen

Mit der Digitalisierung der Energiewelt, die mit der Verbreitung von Smart Metern und Sensortechnologie einhergeht, werden große Datenmengen generiert und verarbeitet. Diese Daten können systemübergreifend auf urbanen Datenplattformen verknüpft werden. Auf diese Weise eröffnen sich Chancen für neue Geschäftsmodelle: Intelligent vernetzte Daten bauen eine Brücke zwischen neuen Angeboten, den sogenannten Smart Services und der Energiewelt. So erhöhen Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit und steigern ihre Wertschöpfung in der Region. Lokale Erneuerbare-Energien-Anlagen können mit Verbrauchern direkt vor Ort verknüpft werden. Das bietet Kommunen die Möglichkeit, das Konzept einer intelligenten Energiestadt umzusetzen und den Klimaschutz zu verbessern.

Entscheidet sich eine Kommune dafür, eine urbane Datenplattform umzusetzen, so baut sie ein neues regionales Ökosystem auf, das eine Zugangsmöglichkeit zu neuen Geschäftsfeldern für Unternehmen schafft und durch die Regionalisierung der Stromerzeugung und des -verbrauchs zur Energiewende vor Ort beiträgt. Wie Daten in der Praxis auf urbanen Datenplattformen digital miteinander vernetzt und systematisch analysiert werden können, zeigt die Plattform Digitale Energiewelt der dena am Beispiel der Datenplattform der Stadt Emden.

Erscheinungsdatum: 11/2017 |
Format: DIN A4
Menü